Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Electronic Job Coach (ejo)

Projektbeschreibung

Das Projekt Electronic Job Coach (ejo) beschäftigt sich mit der Unterstützung von Menschen, die an erworbenen Hirnverletzungen am Arbeitsplatz leiden. Ziel des Projektes ist es zu untersuchen, ob und wie tragbare Kommunikationsgeräte die Zielgruppe dabei unterstützen können, verschiedene kognitive Herausforderungen zu bewältigen, die vor allem während des Arbeitsprozesses auftreten, wie z.B. das Kurzzeitgedächtnis, was zu Schwierigkeiten bei der Erinnerung an den Arbeitsprozess oder dem Einsatz von Werkzeugen führt.

Projektpartner_innen

  • Landschaftsverband Rheinland
  • Integrationsagentur, Köln
  • FTB

Kontakt

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Bühler
  • Dipl.-Inf. Miriam Padberg